Ab September 2019: Einstieg in die 10. Jahrgangsstufe möglich

Die Erfolgsgeschichte der Wirtschaftsschule im Landkreis Schwandorf setzt sich fort. Wir freuen uns sehr, die Neueinrichtung der zweistufigen Wirtschaftsschule am Beruflichen Schulzentrum II in Schwandorf bekannt geben zu dürfen. In dieser Form der Wirtschaftsschule erwerben die Schülerinnen und Schüler innerhalb zweier Schuljahre, den Jahrgangsstufen 10 und 11, den Wirtschaftsschulabschluss. Künftig bietet sich damit auch für bereits ältere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, einen hochwertigen mittleren Schulabschluss nach Beendigung der Mittelschule oder bei einem Wechsel aus höheren Klassen des Gymnasiums oder der Realschule zu erwerben.

Die Wirtschaftsschule als berufliche Schule ist eine seit Jahrzehnten bewährte Schulart in Bayern. Durch ihren Besuch erhalten die Schüler bereits auf dem Weg zum mittleren Bildungsabschluss grundlegende kaufmännische Kenntnisse. Die Schüler können davon für ihr weiteres Leben profitieren und haben bei den Ausbildungsbetrieben in der Region beste Chancen, ohne jedoch auf einen kaufmännischen Ausbildungsberuf festgelegt zu sein. Zudem profitieren Wirtschaftsschüler von Lehrkräften, die berufliche Erfahrung auch in der Berufsschule und außerhalb der Schule erworben haben. Schließlich steht den Jugendlichen im Anschluss an die Wirtschaftsschule auch der Weg an die Fachoberschule offen. Hier haben die Jugendlichen den Vorteil, ihnen bereits bekannte Lehrkräfte wieder zu bekommen, da die Berufliche Oberschule genau wie die Wirtschaftsschule Teil des Beruflichen Schulzentrums II in Schwandorf ist.

Mit dem zweistufigen Ausbau erfährt die Wirtschaftsschule im Landkreis Schwandorf bereits zum dritten Mal eine große Anerkennung ihrer Arbeit seitens des Kultusministeriums und des Sachaufwandsträgers, dem Landkreis Schwandorf mit Herrn Landrat Ebeling. Nach der Gründung der Schule im Schuljahr 2011/12 und der Ausweitung der Wirtschaftsschule auf 4 Jahrgangsstufen im Schuljahr 2016/17 können sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern und Erziehungsberechtigten nunmehr über dieses zusätzliche, wertvolle Bildungsangebot freuen. Die Schülerinnen und Schüler der zweistufigen Wirtschaftsschule werden am Schulstandort in Schwandorf beschult und profitieren hier von den aktuellen Investitionen des Landkreises, von topausgestatteten Unterrichtsräumen und einem hochmotivierten Lehrerteam.

Die Zugangsvoraussetzungen zur neuen Schulform sind vielfältig und können für jeden Interessierten im Sekretariat erfragt werden.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Das Sekretariat der Wirtschaftsschule ist täglich von 08:00 – 11:00 Uhr besetzt. Um vorherige Terminvereinbarung unter Telefon: 09431/728150 bzw. per Mail an wirtschaftsschule@bsz-sad.de wird gebeten.

 

Öffnungszeiten des Sekretariats

Das Sekretariat ist montags und mittwochs von 07:00 bis 11:30 Uhr besetzt. Dienstags, donnerstags und freitags von 07:00 – 09:30 Uhr.